Blutegeltherapie Gürtelrose

Die Blutegeltherapie bei Gürtelrose zählt zu den Naturheilbehandlungen. Blutegel werden bei der alternativen Behandlung der Gürtelrose eingesetzt um einen schweren Krankheitsverlauf vorzubeugen und eine Postzoster Neuralgie zu verhindern. Die Blutegeltherapie sollte in den ersten Tagen der Gürtelrose eingesetzt werden. Bei diesem Naturheilverfahren werden Blutegel auf der menschlichen Haut aufgesetzt.

blutegel therapie

blutegel therapie

Wie wirkt Blutegeltherapie bei Gürtelrose ?

Wirkungsweise der Blutegel

Die Blutegel saugen ein klein wenig Blut aus dem menschlichen Gewebe, beim saugen dringt der Speichel des Blutegels in den menschlichen Körper ein. Bei der Blutegeltherapie verbindet sich der Stoff Hirudin, der im Speichel des Blutegels vorkommt mit dem Thrombin im menschlichen Blut. Dies führt dazu das die Blutegeltherapie eine medizinische Wirksamkeit bei vielen Erkrankungen hat.

Die Substanzen im Speichel wirken gerinnungshemmend (antithrombotisch) auf das menschliche Blut und krampflösend auf die Gefäße. Dadurch kommt es zu einer Unterstützung des menschlichen Immunsystem.

Einsatz von Blutegeln

Bei einer Blutegeltherapie werden bis zu acht Egel auf die menschliche Haut aufgesetzt. Die verwendeten Blutegel werden nur einmal verwendet. Dies geschieht um Krankheiten nicht zu übertragen und hygienische Standards einzuhalten. Die Blutegel bleiben bei einer Blutegeltherapie gegen Gürtelrose mximal 45 Minuten auf der menschlichen Haut. Danach sind die Egel vollgesogen und lassen an der Einsaugstelle selbstständig los und fallen ab.

Blutegeltherapie – Anwendungen:

  • Herpes Zoster, Gürtelrose
  • chronische Rückenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Venenerkrankungen
  • Mittelohrentzündungen
  • Abszesse und Blutergüsse

 

Blutegel-Therapie bei Gürtelrose

Die Blutegeltherapie gegen Gürtelrose ist eine alternative Therapie im Sinne eines Naturheilverfahrens, die eingesetzt werden kann zur Unterstützung zur medikamentösen Therapie oder auch als Ersatz, solange der Patient davon profitiert.

Risiken und Nebenwirkungen einer Blutegeltherapie

Da die Blutegeltherapie zu den sehr schonenden Naturheilverfahren zählt kommt es sehr selten zu Nebenwirkungen. Der Therapeut, Arzt oder die Naturheilpraxis sollte Sie aber über mögliche Nebenwirkungen aufklären. Mögliche Nebenwirkungen einer Bluegel-Therapie sind leichter Juckreiz an den Saugstellen, Hautirritationen und Rötungen.

Wo kann man eine Blutegeltherapie machen?

Die Therapie mit Blutegeln werden vorallem von Naturheilpraxen und Therapeuten eingesetzt. Iin der heutigen Zeit wird diese Therapie zusätzlich aber auch von vielen Schulmedizinern empfohlen.

Beratung zum Thema Blutegeltherapie bei Gürtelrose unter: www.heilpraxis-blutegeltherapie.de

Die Informationen auf dieser Seite sind medizinisch geprüft: Medizinischer Fachbeirat, L.Schnurbus, 
Beitrag erstellt am: 20.02.2011 aktualisiert am 05.01.2016 | Autor: M.Foerster, L.Schnurbus


Bewerten Sie jetzt den Artikel:
Informationen überarbeiten!Einige Informationen fehlen noch!Hat mir gefallen - aber nicht richtig geholfen!Hat mir geholfen und gut gefallenArtikel hat mir sehr gut gefallen (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)


Redaktions Tipp:

Analnerven

Gürtelrose am After und Analbereich

Herpes zoster an Nerven in Analbereich Den durch die Varizella-Herpes-Viren verursachten Herpes zoster begleiten im Normalfall juckende Haut-Irritationen sowie brennende […]
x
Gürtelrose Buch Ratgeber

Gürtelrose Buch Ratgeber